Champagne

Auch in diesem Jahr verbrachten wir wieder ein langes Wochenende in der Champagne. Nach der Ankunft in Mareuil-sur-Ay, wo wir bestens im Champagnerhaus Guy Charbaut untergekommen waren, machten wir einen kleinen Rundgang durch den Ort.

Das Abendessen genossen wir im Restaurant Le Bois Joli in Saint-Imoges. Dort haben wir sehr gut gegessen! Reisen Sie mit uns in die Champagne!


An Tag zwei hatten wir volles Programm. Er begann mit einer prickelnden Probe beim Winzer Bouquin Dupont Fils, danach besuchten wir das Grab von Dom Pérignon in Hautvillers; zum Mittagessen waren wir im Restaurant Le Bateau Lavoir. Danach durften wir eine geniale Führung im renommierten Hause Bollinger in Ay erleben. Unser Abendessen genossen wir an diesem Tag "zu Hause" bei der Familie Charbaut. 

Im Garten konnten wir diesen interessanten Tag bei einer guten Flasche Champagner ausklingen lassen.


Auch der dritte und letzte Tag brachte so manche Überraschung. Es begann damit, dass das erste Treffen (das fest vereinbart war) nicht stattfinden konnte, da der Winzer einfach nicht da war... Er hatte uns tatsächlich vergessen... Danach besuchten wir das wunderschöne Château de Boursault, wo wir natürlich auch den Champagner verkosten konnten und einen Spaziergang durch den Park machten. Den Nachmittag verbrachten wir in Reims.

Das Abendessen genossen wir in Epernay im Restaurant La Table Kobus und wir können sagen: Das war richtig spitze! Die Bilder des letzten Tages gibt es hier!

 

 

 

156061