Hurtigrute

31. Januar 2014

Stuttgart - Kopenhagen 

 

Es geht los zu unserer nächsten Traumreise: die Hurtigrute im Winter auf der MS Finnmarken. Die Anreise entwickelt sich jedoch etwas chaotisch. Der Flieger soll uns von Stuttgart über Kopenhagen nach Bergen bringen; leider starten wir in Stuttgart schon mit über 2 Stunden Verspätung.

 

 

Dadurch verpassen wir unseren Anschlussflug nach Bergen, den letzten an diesem Tag und dürfen auf Kosten der SAS Metro fahren und in Kopenhagen übernachten. Dies klappt alles reibungslos, aber ärgerlich ist es eben doch.

 

1. Februar 2014

Kopenhagen - Bergen - MS Finnmarken

 

Früh geht es los nach Bergen, wo wir mit dem Flybussen  

(  http://www.flybussen.no/bergen/ ) in die Stadt fahren. Wir schleppen unser Gepäck zum Hurtigrutentermial, wo es Schließfächer gibt. Diese gibt es auch, aber nur, wenn das Terminal geöffnet ist; wir sind gegen 10:30 Uhr da, das Terminal öffnet um 13 Uhr... Also schultern wir unser Gepäck wieder und machen uns auf zum Scandic Hotel (  http://www.scandichotels.no/Hotels/Norge/Bergen/Scandic-Bergen-City/#.Uv4ZSrRiSro ) wo wir eigentlich hätten übernachten wollen. Wir bitten um eine Rechnung für die nicht wahrgenommene Nacht und erfahren, dass uns nichts berechnet werden wird - wow! Und es kommt noch besser: Hier dürfen wir unser Gepäck einlagern und können somit den restlichen Tag in Bergen befreit genießen.

 

Herzlich willkommen im Land der Trolle!

 

 

Gegen 15 Uhr checken wir dann auf der MS Finnmarken ein, beziehen unsere Kabine und um 22:30 Uhr stechen wir pünktlich in See. Die größte Überraschung erleben wir etwa eine halbe Stunde nach dem Auslaufen: Nach Norden blickend ist schon das erste Nordlicht zu erahnen.

 

Doch nun lassen wir Bilder sprechen; begleiten Sie uns durch Bergen und auf die MS Finnmarken:

hier geht es zu den Fotos 

 

 

2. Februar 2014

Måløy bis Molde, Stadtbesichtigung in Ålesund  

 

Die angelaufenen Häfen: 

04:30 bis 04:45 Florø  

07:15 bis 07:30 Måløy 

10:30 bis 10:45 Torvik

12:00 bis 15:00 Ålesund  

18:00 bis 18:30 Molde

22:15 bis 23:00 Kristiansund

 

 

Tag 2 auf unserer Reise entlang der norwegischen Küste: Es geht durch Schären und Inseln, wir überqueren die offene Seestrecke Stadhavet, erkunden die Jugendstilstadt Ålesund, erklimmen hier über 418 Stufen den Berg Aksla und überqueren eine zweite offene Seestrecke, Hustadvika.

Begleiten Sie uns!

Bitte hier klicken um die Bilder zu sehen. 
 

3. Februar 2014

Trondheim bis Rørvik, Stadtbesichtigung in Trondheim

 

Die angelaufenen Häfen:

06:00 bis 12:00 Trondheim

20:45 bis 21:15 Rørvik

 

 

Tag 3 entlang der norwegischen Küste: Wir erkunden Trondheim, die drittgrößte Stadt Norwegens, die 997 vom Wikingerkönig Olav Trygvasson gegründet wurde; wir passieren die Mönchsinsel Munkholmen, den achteckigen Leuchtturm Kjeungskjær, fahren durch den idyllischen Stokksund mit seiner engsten Stelle der gesamten Reise von 45 m Breite und überqueren am Abend die offene Seestrecke Folda. Wieder ein spannender Tag an Bord der MS Finnmarken!

Bitte hier klicken zu den Fotos.
   

   

4. Februar 2014

Ørnes bis Svolvær, Überquerung Polarkreis

Ein Tag zwischen endlosem Sonnenauf- und Sonnenuntergang.

 

Die angelaufenen Häfen:

00:45 bis 01:00 Brønnøysund  

03:45 bis 04:15 Sandnessjøen  

05:25 bis 05:30 Nesna

09:15 bis 09:30 Ørnes  

12:30 bis 15:00 Bodø  

19:00 bis 19:30 Stamsund

21:00 bis 22:00 Svolvær  

 

 

Tag 4 ist ein Tag wie aus dem Bilderbuch. Um 7:15 Uhr passieren wir den Polarkreis und sind somit in arktischen Gewässern. Der Sonnenaufgang dauert gefühlt den ganzen Vormittag und genauso stimmungsvoll wird der Sonnenuntergang. Auf dem Weg zu den Lofoten überqueren wir den Vestfjord und spät in der Nacht blicken wir in den Trollfjord und fahren durch den Raftsund - magisch! In der Nacht durch einen engen Sund, begrenzt von schneebedeckten Bergen - unvergesslich!

Bitte hier klicken zu den Fotos.
   

   

5. Februar 2014

Harstad bis Tromsø, Stadtspaziergang in Tromsø

Endloser Sonnenaufgang, eine der schönsten Passagen entlang der Insel Senja, ein Hauch von Nordlicht...

 

Die angelaufenen Häfen:

01:00 bis 01:15 Stokmarknes

02:45 bis 03:00 Sortland

04:20 bis 04:30 Risøyhamn

06:45 bis 08:00 Harstad

11:15 bis 11:45 Finnsnes

14:30 bis 18:30 Tromsø

22:30 bis 22:45 Skjervøy

 

 

Und noch ein Bilderbuchtag: wieder dürfen wir Sonnenaufgangsfarben bis in die späte Mittagszeit hinein erleben und  fahren eine der schönsten Passagen zwischen Harstad und Tromsø entlang der Insel Senja, die die zweitgrößte Insel in Norwegen ist. Wir erleben die Hauptstadt des Eismeeres, Tromsø, mit ihrer beeindruckenden Eismeerkathedrale und in der Nacht werden wir von leichtem Nordlicht begleitet - endlich! Viel Spaß!

Bitte hier klicken zu den Fotos.
   

   

6. Februar 2014

Hammerfest bis Berlevåg, Nordkapptour, Königskrabben an Bord

 

Die angelaufenen Häfen:

02:00 bis 02:15 Øksfjord  

05:15 bis 06:00 Hammerfest

08:45 bis 09:15 Havøysund  

11:15 bis 14:45 Honningsvåg  

17:00 bis 18:00 Kjøllefjord  

21:45 bis 22:00 Berlevåg  

 

 


Ein sehr interessanter Tag erwartet uns! Am Vormittag fahren wir durch inzwischen sehr einsames Gebiet, der Himmel ist grau in grau und die umliegenden Inseln und das Festland leicht beschneit. Von Honningsvåg aus starten wir dann zu unserer Nordkapptour - im Konvoi fahren wir zum Kapp. Im Bus erfahren wir, dass in diesem Jahr die Norwegische Verfassung 200 Jahre alt ist und in einer Bulle das Land durchreist. Und genau heute ist sie am Nordkapp! Es findet eine kleine Zeremonie statt und die Bulle wird durch viele Hände in die Nordkappkugel gereicht. Danach geht sie mit uns an Bord der MS Finnmarken und begleitet uns bis Kirkenes. Wir haben schöne Stunden am Nordkapp, es ist kaum windig, es regnet und schneit nicht, was will man mahr... Zurück an Bord erwartert uns das nächste Event - Königskrabben. Ein lokaler Fischer bringt diese Monster der See an Bord und wir können sie bewundern - zuerst auf Deck 8, später auf dem Buffet...  

Hier unser Tag in Bildern:

Bitte hier klicken.
   

 

7. Februar 2014

Vadsø bis Berlevåg, Kirkenes, Schneehotel, Hundeschlittenfahrt

 

Die angelaufenen Häfen:

23:45 bis 00:15 Båtsfjord  

03:15 bis 03:30 Vardø  

06:45 bis 07:15 Vadsø  

09:00 bis 12:30 Kirkenes

15:45 bis 16:45 Vardø  

19:45 bis 20:15 Båtsfjord  

22:00 bis 22:15 Berlevåg 

 

 

Wendepunkt - in Kirkenes drehen wir um und fahren zurück gen Süden. Doch zuerst erleben wir einige spannende Stunden in Kirkenes. Wir besuchen das Schneehotel, Rentiere und ein großer Traum geht in Erfüllung: Wir besuchen Schlittenhunde und machen eine Hundeschlittenfahrt - jipiiiiii! 

Bitte hier klicken zu den Bildern.
  

 

8. Februar 2014:  

LANG ERSEHNT UND HEISS ERWARTET - DIE NACHTE DER NÄCHTE 

Havøysund bis Tromsø, Hammerfest, Endlossonnenuntergang, Nordlicht

 

Die angelaufenen Häfen:

 

02:15 bis 03:00 Kjøllefjord  

05:30 bis 05:45 Honningsvåg  

07:45 bis 08:00 Havøysund  

10:45 bis 12:45 Hammerfest

15:40 bis 15:45 Øksfjord  

19:15 bis 19:45 Skjervøy  

23:45 bis 01:30 Tromsø 

 

 

Immer schön der Reihe nach: Am Vormittag waren wir in Hammerfest, der nördlichsten Stadt der Welt. Wir machten uns auf zu einem kleinen Stadtspaziergang und wurden Mitglied im Eisbärenclub

(  http://isbjornklubben.no/ ). Nach dem Mittagsmahl ging es dann raus auf Deck zu einem endlosen Sonnenuntergang; die Fahrt bis Øksfjord war extrem windig und nur die ganz Harten konnten draußen überleben :-) Als dann gegen 17:30 Uhr die Nacht hereingebrochen war, ging es los: Nordlicht! Eine Stunde lang tanzten die magischen Lichter am Himmel für uns! Rechtzeitig zum Abendessen wurde dann die Wolkendecke wieder dicht und die Nordlichter konnten nicht mehr durchdringen. Nach dem Abendessen hatten wir nochmal Glück und die Nordlichter setzten ihren Tanz fort. Ja, das war er, der lang ersehnte Moment dieser Reise. Es gab viele schöne und traumhafte Momente, aber Nordlicht zu sehen ist einfach unglaublich und unbeschreiblich. Begleiten Sie uns durch diesen Tag und den Abend:

Hier geht es zu den Fotos. 


9. Februar 2014

Harstad bis Stamsund, Risøyrenna, Hurtigrutenmuseum, Raftsund


Die angelaufenen Häfen:

 

04:15 bis 04.45 Finnsnes

08:00 bis 08:30 Harstad

10:45 bis 11:00 Risøyhamn  

12:30 bis 13:00 Sortland

14:30 bis 15:15 Stokmarknes

18:30 bis 20:30 Svolvær  

21:30 bis 22:30 Stamsund

 

 

Und wieder erleben wir einen wunderbaren Tag an Bord der MS Finnmarken; wir fahren durch die idyllische Risøyrenna, besuchen das Hurtigrutenmuseum in Stokmarknes (hier kann man an Land die alte MS Finnmarken besuchen) und fahren in der Abenddämmerung mit einem endlosen Sonnenuntergang durch den Raftsund. An dessen Ende werfen wir dann noch einen Blick in den Trollfjord bevor dann die Nacht hereinbricht. Viel Spaß!

Hier geht es zu den Bildern.
 

 

10. Februar 2014

Ørnes bis Rørvik, Überquerung des Polarkreises

 

Die angelaufenen Häfen:

 

02:30 bis 04:15 Bodø

07:00 bis 07:15 Ørnes

11:00 bis 11:15 Nesna

12:30 bis 13:00 Sandnessjøen

15:45 bis 17:00 Brønnøysund

20:30 bis 21:30 Rørvik

 

 

Dieser Tag ist ein ruhiger Tag an Bord. Die größte Aufregung herrscht am Morgen: In Selsøyvik werden wir von Schulkindern empfangen, die uns vom Ufer aus zuwinken - alle Kinder der Schule sind  versammelt und verbreiten gute Laune am Ufer. Gegen 9:30 Uhr passieren wir den Polarkreis und sind somit aus arktischen Gewässern entlassen. Das Wetter zeigt sich heute stark bewölkt, aber es regnet nicht. Wir genießen die Fahrt durch die wunderschöne Landschaft und die wechselnden Lichtverhältnisse. Lassen Sie sich überraschen.

Hier geht es zu den Fotos.
  

 

11. Februar - Der letzte komplette Tag an Bord

Trondheim bis Molde, Lichtfarbenrausch, Abschiedsnordlicht

 

Die angelaufenen Häfen:

 

06.30 bis 10:00 Trondheim

16:30 bis 17:00 Kristiansund

21:00 bis 21:30 Molde

 

 

Wir genießen ihn, unseren echten letzten Tag an Bord. Wir fahren durch ruhige See, erleben alles, was das Licht zu bieten hat und am Ende des Tages gibt es als Zugabe noch etwas Nordlicht. Genießen Sie mit uns...

Bitte hier klicken um die Fotos zu sehen. 

 

12. Februar - Der allerletzte Tag an Bord der MS Finnmarken

bis zur Endstation Bergen

 

Die angelaufenen Häfen:

 

00:30 bis 01:00 Ålesund

02:15 bis 02:30 Torvik

05:15 bis 05:45 Måløy

07:45 bis 08:15 Florø

14:30 Bergen

 

 

Der Tag ist bestimmt von Koffer packen, überall an Bord herrscht Aufbruchstimmung. Das Wetter versucht, uns den Abschied zu erleichtern - es regnet und stürmt. Trotzdem fällt uns der Abschied schwer; es war wieder einmal eine herausragende Reise mit vielen unterschiedlichen Eindrücken, unglaublichen Lichtspielen und wunderbaren Begegnungen mit Menschen aus aller Welt. Den Slogan von Hurtigruten, dies sei die schönste Seereise der Welt, können wir voll und ganz bestätigen.  

 

Danke, dass Sie uns auf dieser Reise virtuell begleitet haben! 

 

 

 

162173