Ab in den Süden... 

...da denkt man an Sonne, Strand und Meer, oder? Nun denn, wir waren eben noch etwas südlicher. Unsere Reise begann in Buenos Aires, wo wir eine Nacht verbrachten. Am nächsten Morgen ging es sofort weiter noch Ushuaia, zur südlichsten Stadt der Welt.  

 

Hier wartete schon unser Schiff auf uns, die MS Fram der Reederei Hurtigruten.

 

 

Schon am Abend legten wir ab; durch den Beagle Kanal ging es hinaus auf das wildeste Meer der Welt, die Drake Passage. Bei uns zeigte sie sich von ihrer besten Seite! Wir besuchten während unserer Seefahrt die antarktische Halbinsel, Südgeorgien und die Falkland-Inseln. Von dort ging es zurück nach Buenos Aires durch einen heftigen Orkan, der eine Nacht und einen Tag dauerte und Wellen von 15 bis 20 Metern Höhe und eine Windgeschwindigkeit von bis zu 175 km/h bot. Spannend!

 

 

Nach der Seefahrt verbrachten wir noch zwei Tage in Buenos Aires, genossen die Stadt mit ihrem wunderbaren Flair, den Steaks und, nicht zu vergessen, dem Tango!

 

 

Konnten wir Ihre Reiselust wecken? Prima, dann lehnen Sie sich gemütlich zurück und genießen Sie unsere Diashow - viel Spaß!

 

https://vimeo.com/81202558  

 

 

 

 

 

141853